Kompostkasten aus Europaletten selbst bauen

Print Friendly, PDF & Email

Kompostkasten aus Europaletten selbst bauen
Kompost, Kompostkasten oder Komposter

Was gehört eigentlich alles in den Komposthaufen? [Link]

Hier ist noch eine weitere Bauanleitung für einen einfachen Komposter: [Link]
Komposter liefern Humus, der als zersetzter organischer Abfall in jedem Garten anfällt.
Jeder kann sich einen einfachen Kompostkasten für seine Parzelle selbst bauen.
Für meinen Holz Komposter habe ich alte Europaletten verwendet, welche ich kurzerhand zusammengenagelt habe.
Als Dach diente mir ein Stück reissfeste Folie, welche von den Dachdeckern übrig geblieben war. Später stellte sich heraus, dass diese Arbeit völlig unnötig gewesen war!
Damit die Holz Komposter Konstruktion einigermassen gerade steht, habe ich die Verbindungspfosten der Palettenelemente auf Reste alter Gehwegplatten gestellt.
Durch die Grösse unseres Gemüseackers war der Komposter im Herbst komplett voll!
Alles was nun in der Küche oder im Garten an organischem Abfall zusammen kam, wurde auf den Kompostkasten geworfen. (Alles ausser gekochtem und Fleischabfällen!!)
Im darauffolgenden Frühjahr wurde der bereits entstandene Humus im Gemüseacker eingepflügt. Zusammen mit der Asche aus dem Kamin (welche über die Wintermonate fleissig in einer eigenen Aschetonne gesammelt wurde) und den Holzkohleresten vom Grillen entstand somit die reinste Nährstoffbombe für unseren Garten.
Wer keinen Kamin hat, sollte zumindest seinen Gartenschnitt von den Bäumen und Sträuchern verbrennen und die Kohle samt der Asche in sein Gemüsebeet einbringen!
Hier die Komposter Bauanleitung:
Zwar habe ich leider keine Einzelbilder vom Zusammenbau, aber ich denke die Fotos erklären sich von selbst.

Die Komposter Bauanleitung

Europalette

Europalette ohne “Füsse”

1.) Als erstes habe ich bei 10 alten Europaletten die “Füsse” mit einem Vorschlaghammer weggeschlagen.
2.) Die herausstehenden Nägel habe ich mit einem Trennschleifer abgeflext.
3.) Aus alten Balken habe ich mir 6 gleichlange, je 1,60m lange Verbindungspfeiler zugeschnitten.
4.) Nun habe ich den untersten Ring der Paletten miteinander verbunden. (Zusammengenagelt)
5.) Dann habe ich die zweite Reihe darüber gesetzt und ebenfalls miteinander verbunden.
6.) Damit das Regenwasser und der Schnee nicht meinen Kompostkasten überschwemmen, habe ich mit Querlatten und einem Tragebalken einen primitiven Dachstuhl gezimmert. (Was sich später als Irrtum heraus gestellt hat!)
7.) Als Dach habe ich ein sehr reissfestes Stück einer übriggebliebenen Gewebeplane verwendet.
8.) Um den Kompostkasten einigermassen gerade zu stellen habe ich unter die Stützpfeiler Stücke alter Gehwegeinfassungen geschoben.

Voila – Kasten fertig! :)

Anmerkung: Die Plane haben wir später wieder entfernt, da wir bemerkten, dass zu wenig Regen auf den Kompost fiel und somit die Kompostierung zum Großteil verhindert wurde.

Kompostkasten Vorne

Kompostkasten Vorne

Kompostkasten Seite

Kompostkasten Seite

Kompostkasten Rückseite

Kompostkasten Rückseite

Komposter aus Europaletten - www.urban-growing.net

Vorne zugenagelter Komposter – bereits ohne Planendach

Im Herbst musste eine weitere Palette vorne quer angenagelt werden und die Schubkarre mit einer Rampe nach oben geschoben werden. Bis zum ersten Schneefall war der Komposter komplett gefüllt!

Kompostkasten aus Europaletten - www.urban-growing.net

Kompostkasten aus Europaletten - www.urban-growing.net

Der Kompostkasten ist bereits bis zur Hälfte mit Komposterde gefüllt.

Kompostkasten aus Europaletten - www.urban-growing.net

Wie man sieht quillt die frische Erde bereits zu den Ritzen heraus.

Kompostkasten aus Europaletten - www.urban-growing.net

Auf der Rückseite rieselt die Erde bereits heraus.

Kompostkasten aus Europaletten - www.urban-growing.net

Diese Erde ist eines unserer Geheimnisse für unseren unglaublichen Gemüsereichtum. Komposterde – Holzasche – handwarmes Gießwasser und Unkrautjäten. So gehts garantiert. Glaubt mir…

 Was gehört eigentlich alles in den Komposthaufen? [Link]

Viel Spass und Erfolg beim Bauen!
Euer Ranchero

Zurück

3 Gedanken zu “Kompostkasten aus Europaletten selbst bauen

  1. Das sieht aber toll aus, hoffe wir bekommen es auch so hin. Dann noch schön streichen dann ist es perfekt. Vielen dank für die ausführliche Erklärung. Es ist ziemlich hilfreich.

    Gruß Anna

    • Hallo Anna,
      hätte ich neue Europaletten zur Verfügung gehabt und diese noch vorher gestrichen, würde der Komposter bestimmt noch weitere 5-6 Jahre halten. Leider beginnen die unteren Bretter, was zu erwarten war, bereits durchzufaulen. Naja, dann mach ich halt neue drauf. Was solls. :)
      LG,
      Ranchero

      • Mit Farbe wäre ich vorsichtig. Ich habe meinen Kompostkästen bewusst nicht angestrichen. Ich möchte nämlich keine Rückstände von irgendwelchen Farben im Kompost haben. Denn auch biologisch abbaubare oder Kinderspielzeug geeignete Farben hinterlassen Rückstände. Meine beiden Kästen aus unbehandelten Fichtenbrettern (ca. 2 cm dick) sind jetzt drei Jahre alt und werden wohl nochmal ein bis zwei Jahre halten. Danach werde ich es mit Douglasie versuchen…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>