Menu Close

Trinkwasser Entkeimung

Hier zeige ich euch, mit welchen Methoden eine Trinkwasser Entkeimung durchgeführt werden kann.

Vorwort:
Je nach Möglichkeit und Umgebung bestehen verschiedene Möglichkeiten um sich ein keimfreies Trinkwasser zu generieren.
Eine der größten Gefahren sowohl im Survival Bereich als auch im täglichen Leben ist die Infektion mit Krankheitserregern, welche über das Trinkwasser aufgenommen werden.
Das können Viren, Bakterien oder Würmer sein.

Mögliche Kontaminationsgebiete sind Bäche und Flüsse in der Nähe von:

  • Kraftwerken
  • Industrieansiedlungen
  • Krankenhäusern
  • Tankstellen
  • Chemischer Industrie
  • Müllhalden / Schutthalden

Außerdem:

  • stehende Gewässer (Pfützen, Tümpel, Brackwasser)
  • verwahrloste Schwimmbäder
  • Regentonnen
  • altes Kansisterwasser
  • Jungle Flüsse / Bäche / Sümpfe

Hierzu zeige ich Euch verschiedene Möglichkeiten, sich mit sauberem Wasser zu versorgen:

  1. Abkochen
  2. UV-Bestrahlung
  3. Chlortabletten
  4. Wasserfilter
  5. Silber
  6. Jod
  7. PET Flaschen Entkeimung

Eine der gebräuchlichsten und bekanntesten Methoden ist das
Abkochen von Wasser

  • Das Wasser wird auf Siedetemperatur erhitzt / aufgekocht
  • Je nach Verschmutzungsgrad durch ein feines Tuch gefiltert

Nachteil:

  • Stationäres Feuer / Hitzequelle nötig
  • Chemische Belastungen können nicht bekämpft werden

Fazit:

  • Altbewährt und sinnvoll bei chemisch unbelastetem Wasser
  • Ohne Stromquelle nutzbar

Ultra Violettes Licht – UV Licht Entkeimung

  • Sehr niedrige Betriebskosten
  • Wartungsarmes Verfahren
  • Einfache Handhabung
  • Kurze Bestrahlungszeit
  • Keine Umweltbelastung
  • Wirksam gegen chlorresistente Erreger
  • Keine Zugabe von Chemikalien
  • Keine Beeinträchtigung von Geschmack und Geruch

Nachteil:

  • Teure UV Lampen
  • Nur stationär einsetzbar (je nach Größe)
  • Stromquelle nötig

Fazit:

  • Absolut sinnvoll bei der Grossversorgung mit Trinkwasser
  • Kleine batteriebetriebene UV-Lampen (z.B.Steripen) sind auch für den Survival Bereich erhältlich
  • Das Wasser ist nach bereits ca. 90 Sekunden UV-Bestrahlung trinkbar

Entkeimung mit Chlortabletten / Chlortropfen

  • Geringes Packmaß
  • Ohne Stromquelle nutzbar

Nachteil:

  • Erhebliche Gesundheitsbeeinträchtigung bei längerem Verzehr
  • Verfallsdatum (laut Hersteller…)
  • Chlorgeschmack im Wasser
  • Aufbereitungszeit ab 30 Minuten bis zu 2 Stunden

Fazit:

  • Nur im äußersten Notfall zu verwenden, da es langfristig eingenommen dem Körper schadet
  • Praktisch für die kurzfristige Krisenvorsorge
  • Praktisch für kurzes Bushcraften

Trinkwasserfilter (Modelle mit Aktivkohle und Keramikfilter)

  • fast überall einseztbar

Nachteil:

  • Sperriges Packmaß
  • Relativ teuer
  • Oft aus höchst ungesundem Aluminium gefertigt
  • Filter müssen unbedingt mit sauberem Wasser gereinigt werden um einen Nährboden für Bakterien und Mikroorganismen zu vermeiden
  • Eingeschränkte Lebensdauer

Fazit:

  • Praktisch für motorisiertes Camping
  • Auch in pocket Versionen erhältlich mit geringem Gewicht
  • Sinnvoll für die langfristige Krisenvorsorge

Diy Trinkwasserfilter aus einer PET Flasche mit Aktivkohlefilter [Link]

  • Einfach herzustellen in verschiedenen Größen
  • Geringes Packmaß (je nach Flaschengröße)
  • Überall erhältlich
  • Jederzeit austauschbar
  • Absolut kostengünstig

Nachteil:

  • Kein geschlossenes System, daher schlecht zu transportieren
  • Bei nachlässigem Bau nur eine bedingte Entkeimung

Fazit:

  • Ranchero`s Empfehlung für alle, die auf die Schnelle einen Wasserfilter benötigen!
  • Praktisch, wenn nichts anderes zur Hand ist
  • Tipp: Wasser filtern und wenn möglich zusätzlich abkochen

Kollodiales Silber

  • Seit Jahrtausenden bewährt
  • Überall im Fachhandel erhältlich
  • Einfach selbst herzustellen
  • Wirkt absolut keimtötend und antimikrobiell

Nachteil:

  • Die Haut vervärbt sich bei übermäßigem, jahrelangem Verzehr / Einnahme silbergrau

Fazit:

  • Bedingungslos zu empfehlen!
  • Ideal für die kleine und die große Krisenvorsorge
  • Ideal fürs bushcraften, Survival oder fürs Camping

Entkeimung mit Jod

  • Einfache Entkeimung
  • Langjährig bewährt
  • In Industrienationen fast überall erhältlich

Nachteil:

  • „giftig“ für Hashimoto-Patienten bzw. Menschen mit einer Schilddrüsenerkrankung und / oder Jodüberempfindlichkeit
  • Bei Auslaufen der Jod-Tinktur entstehen irreparable Flecken

Fazit:

  • Sinnvoll für die Krisenvorsorge im Allgemeinen
  • Sparsame Entkeimung bei 6 – 10 Tropfen 2% Jodtinktur pro 1/4 Liter Wasser und 30 Minuten Wartezeit
  • Überall einsetzbar

Sonnen UV Entkeimung mit PET Flaschen

  • Einfaches Prinzip
  • Flaschen fast überall auf der Welt erhältlich

Nachteil:

  • Je nach Sonnenintensität werden 6 – 8 Stunden benötigt!
  • Funktioniert nur in Regionen mit hoher Sonnenstrahlung

Fazit:

  • Nicht für die Krisenvorsorge geeignet!

Sonnen Thermo Entkeimung in PET Flaschen

  • Einfaches Prinzip
  • Flaschen fast überall auf der Welt erhältlich
  • Schnelle Funktionsweise

Nachteil:

  • Flaschen müssen vorher von außen mit Farbe geschwärzt werden
  • Das Wasser muß in den Flaschen an die Siedetemperatur gebracht werden

Fazit:

  • Diese Methode eignet sich nur bedingt für die langfristige Krisenvorsorge und kann nur in Ländern und Regionen mit extrem hoher Sonneneinstrahlung angewendet werden.

————————————————————–

So. Ich hoffe ich konnte euch mit diesem Beitrag helfen,
Hinterlasst wie immer einen Komentar.

Ranchero

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.