Menu Close

Energiebomben selber machen

Hallo Outdoor Freunde!

Zum Wandern, zum Trekking oder für den Fahrradausflug.

Hier zeige ich euch, wie einfach man sich seine Energiebomben selber machen kann.
Die Basis sind Rohmarzipan und Rosinen – ein wahrer Energieboost.
Beide Zutaten haben von Haus aus einen extrem hohen kcal Wert. Sie eigenen sich bestens für Unterwegs als platzsparende Notmahlzeit.
Als trekking food ist dieser selbst gemachte Energieriegel unverzichtbar, da er einen sofortigen Energieschub bewirkt.
Um bei wärmeren Temperaturen ein Kleben zu verhindern, kann man die Energiebomben noch zusätzlich in Kokosflocken oder gehackten Haselnüssen wälzen. (Tipp von Conny!)

Und so wirds gemacht:

urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
100g Rosinen haben einen kcal / Energiewert von 320 kcal pro 100g
www.urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
100g Marzipan hat einen kcal / Energiewert von 468 kcal pro 100g!
urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selbst machen
Die über Nacht tiefgefrorenen Rosinen werden im Mixer zerkleinert
urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
Das Marzipan wird aus Zucker und Mandeln hergestellt und ist ebenso wie die Rosinen im Supermarkt in der Backwaren Abteilung zu finden!
urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
Mit einem Rührgerät und Knethaken werden die beiden Zutaten gleichmäßig vermischt
www.urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
Aus der Masse wird eine gleichmäßige Rolle geformt
urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
Die Rolle wird nun in gleichmäßige Stücke / Portionen geteilt
www.urban-growing.net - Energiebomben - Energieriegel selber machen
Die Portionen werden einzeln vakuumiert / abgepackt

Für meine selbst gemachten Energiebomben / Energieriegel habe ich 200g Marzipan Rohmasse und 100g Rosinen verwendet.
Zusammen haben meine selbst gemachten Energieriegel 1256 kcal!
Das reicht fast, um den kcal Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken. Ideal wären bis zu 2000 kcal, – je nach Stressmodus.
Der ideale Begleiter für unterwegs!

Ranchero

Print Friendly, PDF & Email

3 thoughts on “Energiebomben selber machen

  1. Conny

    Mir war die Masse rein aus Marzipan und Rosinen zu süss. Habe dann noch getrocknete Früchte klein gehackt und ein paar Kerne dazu getan und das ganze dann, damit es nicht so klebt, vor dem Eintüten in Kokosflocken gewälzt. Erfahrungsbericht folgt, nehme die Teile morgen zum Wanderurlaub mit

    • Ranchero

      Hallo Conny!
      Jep, das ist verdammt süß. Und klebrig. Die Idee, die Energiebomben noch in Kokosflocken oder ähnlichem, z.B. Sesam zu wälzen finde ich echt hervorragend!
      Ich bin wirklich sehr gespannt auf deinen Erfahrungsbericht!
      PS.: ich habe sie auch gerne beim Wandern und bei unseren Fahrradausflügen dabei! Es gibt nichts was dir schneller wieder zu neuer Energie verhilft!
      LG,
      Ranchero

  2. Pingback: Energiebomben selbst gemacht - Gartentipps / Survival Tipps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.