Menü Schließen

Schützt dieser Tee vor Corona?

Hallo da draussen!
Ja, wir haben echt bescheidene Zeiten.
Menschen werden krank und viele sterben.
Unsere Kinder vereinsamen und unsere Weltwirtschaft wird ausgesiebt.
Und ständig die Frage: „wie schützt ihr euch vor Corona?“
Nun, wir tun das, was seit jahrtausenden funktioniert.
Wir trinken Tee.
Aha.
Gehts`s genauer?
Klar.
Eine Mischung aus Salbeiblättern und Beifuß.
Immer wieder geisterten in der vergangenen Zeit Kurznachrichten durchs Netz, in denen von der antiviralen Wirkung von Beifuß berichtet wurde.
Vielleicht ist ja doch was dran an der Geschichte mit der 2000 Jahre alten chinesischen Schriftrolle in der vom „Kräutlein das am Wegrand wächst“ berichtet wurde, welches angeblich Krebs heilen soll…
Und das Salbei zu den entzündungshemmenden Heilkräutern zählt, ist vermutlich längstens seit „Ricola und Pullmoll“ so gut wie jedem bekannt.
Natürlich beherzigen wir auch die vorgeschriebenen Schutzmassnahmen wie Abstandhalten und Masken tragen!
Versammlungen meiden und Einkaufen nur wenns nötig ist.
Aber, so ein Salbei-Beifußtee mit etwas Honig ist schon was Feines.
Besonders, wenn es draussen saukalt ist.

Schaden kann`s bestimmt nicht.
Und der Seele tut`s auch gut.

Bleibt gesund!
Euer Ranchero

(enthält Reklame)

Print Friendly, PDF & Email

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.