Marmelade einkochen

Print Friendly, PDF & Email

5. Marmelade

Marmelade einkochen ist etwas kniffelig. Einige wesentliche Punkte sind hierbei zu beachten.

Die 10 Gebote des Marmeladekochens.

1.) Nur und ausschliesslich “saubere” Früchte verwenden. D.h. Die Früchte gründlich Waschen und von Fäulnisstellen säubern. Diese entstehen durch Druckstellen.

2.) Marmeladegläser gründlich auskochen und entkeimen. Nach dem Auskochen kann man sie bei 100°C für ca. 15min im Backofen halten.

3.) Einen möglichst grossen Topf zum Einkochen verwenden.

4.) Den Topf maximal bis zur Hälfte mit Früchten füllen.

5.) Zucker – in der Regel Gelierzucker – im Verhältnis 1:1 verwenden.

6.) Haltbarkeitsdatum des Gelierzuckers beachten! Da Gelierzucker Pektin enthält und dieser unbrauchbar wird, kann das Einkochen sehr schnell zum Dissaster werden.

7.) Beim Kochen langärmelige Kleidung und Handschuhe tragen! Marmelade spritzt beim Kochen und kann unangenehme Brandwunden hinterlassen.

8.) Geliertest machen. Nachdem die Marmelade 4-5 Minuten gekocht hat, schöpft zwei bis drei Teelöffel ab und gebt diese auf einen kalten Teller. Wird die Marmelade innerhalb von 2-3 Minuten fest,
ist sie fertig und kann abgefüllt werden.

9.) Stellt die gefüllten Marmeladegläser für ca. 10 Minuten auf den Kopf. Dadurch wird der Deckel zusätzlich abgedichtet.

10.) Überprüft regelmässig die dunkel gelagerten Gläser ob sie noch dicht sind. Ziehen sie Luft, wird sich schnell Schimmel bilden und die Marmelade verderben. Marmelade mit Schimmel muss komplett entsorgt werden, da die Schimmelfäden sich durch die ganze Marmelade ziehen.

Himbeermarmelade

Himbeermarmelade

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>