Gästebuch

Print Friendly

 Dies ist mein Gästebuch. Hier kann jeder reinschreiben dem meine Homepage gefällt. Habt ihr noch Fragen oder Ideen? Dann hinterlasst auf jeden Fall eine Notiz! Alle Einträge werden von mir beantwortet.
Grüße,
Ranchero

Dir gefällt urban-growing.net? Dann hinterlasse eine Nachricht:
Los gehts!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.


Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

52 Einträge im “Gästebuch

  1. Hallo!
    Ich weiß nicht wo ich bei der masse an Informationen anfangen soll. Von den Bauanleitungen, Tipps gegen Schädlinge,Ernte,Saatgut und sogar Saatgutverordnung der EU lässt sich hier wirklich alles wichtige finden was man so suchen kann. Guter Textaufbau wodurch das lesen sehr spannend wird. Alles in allem, Top Website!
    Weiter so !
    Lg

  2. Hallo Ranchero!
    Ich finde deine Seite sehr interessant, besonders der Pflanzenkalender hat mir sehr geholfen. verfolge dich schon länger. Schöne Grüße aus Österreich
    Simon

    • Hallo Simon!
      Schön, dass dir mein Pflanzkalender geholfen hat! Ich hoffe, du findest noch viele weitere spannende Themen und neuen Input für dich! Einen schönen Gruß nach Österreich aus München,
      Ranchero

  3. Hallo Ranchero! Danke für Deine Seite, konnte schon so einiges für mich interessantes finden. Speziell die Survivalberichte, aber auch bei Ernte und Einmachen. Kam durch einen Kollegen auf die WEbsite, das war ein Treffer. Weiter so. Gruß aus Salzburg. Hagü

  4. Hallo, danke für eure hilfreichen Tipps zum Komposter selber bauen, ich habe ihn 1:1 nach Eurer Anleitung nachgebaut und es funktioniert einwandfrei. Viele Grüße und Danke, Steffi

    • Hallo Steffi,
      ich freue mich, dass Dir meine Anleitung geholfen hat Deinen eigenen Komposter zu bauen!
      Für ein so schönes feedback bin ich immer dankbar!
      Lieben Gruß,
      Ranchero

  5. Hallo finde die Anleitung fürs Hochbeet echt gut. Habe aber eine Frage zu den Brettern sind die gehobelt ?
    Es grüßt Werner Hassold

  6. Hallo Ranchero. Ich bin zufällig auf Deine Seite gelangt und habe hier genau das gefunden, was ich gesucht habe. Einen übersichtlichen Pflanzenkalender! Vielen Dank dafür. Ich habe nur ein Problem, der Pflanzenkalender lässt sich nicht ausdrucken … Schade!! Herzliche Grüße Annabelle

    • Hallo Annabelle,
      klar lässt sich der Pflanzkalender ausdrucken. So wie alles auf meiner Homepage! Klick mal oben rechts auf der Seite auf Print-pdf! Zusätzlich kannst du alles was du nicht ausdrucken willst einzeln abwählen.
      Einen Gruß,
      Ranchero

  7. Herzlichen Dank für die Mühe an dieser wirklich sehr informativen website. werde mir wieder ein hochbeet bauen und diesmal nach deiner anleitung. Herzliche Grüße aus Kärnten in Österreich

  8. Hallo Ranchero,
    vielen Dank für diese schöne Gärtner-Site! Ich habe mir im Frühjahr ein Hochbeet gebaut, in dem es jetzt schon sehr schön wächst. Du hast mir mit Deinen Tipps virtuell dabei sehr geholfen.
    Ich habe gesehen, dass Du über das Beet Voglschutzgitter machst. Ist das “nur” als Vogelschutz gedacht oder hat es noch weitere Funktionen?
    Ein gutes Gartenjahr wünscht Annette

    • Hallo Annette,
      ich freue mich sehr über dieses schöne feedback! Das Gitter über meinem Hochbeet dient nur als Vogelschutz. Ich bin noch am überlegen, ob ich mir im Anschluß noch einen Schutz vor Hagelschlag bauen soll. mal sehen.
      Dir und allen anderen glücklichen Gärtnern wünsche ich noch viel Spaß und Erfolg beim Garteln!
      LG,
      Ranchero

  9. Echt gut gemachte Homepage; bin selbst Garten-Neuling und habe leider noch keinen “grünen Daumen”. Bin immer auf der Suche nach Hochbeet-Tipps und hab bisher eigentlich nur gefunden, die mir etwas weitergeholfen hat. VG, Hennis

    • Hallo Hennis,
      viele der von mir gegebenen Tipps lassen sich einfach und praktisch umsetzen. Bei einigen anderen bedarf es einfach etwas eigener Erfahrung. Oft ist der Erfolg im eigenen Garten nur von Kleinigkeiten abhängig. Wie sauer ist mein Boden? Bekommen meine Pflanzen genügend Sonne? usw.
      Der grüne Daumen kommt von ganz alleine, solange du mit Begeisterung an die Sache herangehst!
      Viel Erfolg und Spaß,
      Ranchero

  10. Hallöchen Ranchero, heute habe ich beim stöbern deine schöne Seite entdeckt und bin ganz begeistert.
    Ich habe einen Garten am Rand eines Waldes mit vielen hohen Bäumen drumherum. Alles an einem Hang. Sehr ungünstig, das bekam ich erst in diesem Sommer zu spüren. Es gab hier viel Starkregen und das Wasser lief den Hang runter und staute sich. Meine Idee unten einige kleine Hochbeete zu errichten. Die Suche nach einem Bauplan führte mich hierher. Super und ” Danke ” für die gute Anleitung. Genau die richtige Größe.
    Grüße aus Mecklenburg-Vorpommern von Gartenfreundin Monika

  11. Guten Abend, ich bin heute abend”zu-fällig” ( es ist mir zugefallen ) bei der Recherche ob Brennesseljauche auch zur Schneckenabwehr geeignet ist auf diese liebevoll gestaltete und mit einer Fülle an wertvollen Informationen angereicherten Weltnetzpräsenz gestoßen. Ich bin in der Tat begeistert.

    Wer allerdings im Zusammenhang mit Brennesseljauche vom Stinken des Sudes spricht resp. schreibt ( wie die meisten solcher Beiträge im Weltnetz ) hat selbst wohl noch nie eine solche Jauche angesetzt oder ist ein der guten Landluft entwöhntes Stadtkind. Brennesseljauche riecht wunderbar nach Landluft, ein bißchen wie ein Kuhstall; aber es stinkt nicht. Und es bedarf auch keines Bentonits zwecks Geruchseindämmung bzw. -minderung. Ich laboriere seit nunmehr 4 Jahren mit Brennesseljauche, bin also kein Theoretiker diesbezüglich.

    Und es dauert auch keine 14 Tage bis die Jauche fertig ist. Ich hatte, bei entsprechender Wetterlage, bereits nach 3 Tagen meine fertige Brennesseljauche. Und abdecken läßt der Ansetzeimer sich auch wunderbar mit einem Tuch ( bspw. ein altes Geschirrtrockentuch ), auf welchem zwecks Beschwerung der Umrührstab quergelegt werden kann. Und dieser kann bei höheren Außentemperaturen ruhig auch 2 Mal am Tag ( morgens und abends ) eingesetzt werden.

    Auch braucht man im Umgang mit der Brennesseljauche absolut keine Handschuhe, etc. zu tragen. Meine Güte, das ist BIO bzw. ÖKO in Reinkultur und keine synthetische Chemikalie. Und sie mag für denaturierte Nasen möglicherweise ätzend riechen ( ist halt so`n Modewort ) aber sie ätzt defacto nicht. Absoluter Käse.

    Und Freunde, wer seine kostbare Humusschicht umgräbt ( „Wird die Brennesseljauche noch vor dem Umgraben der Beete …“ ), der weiß nicht wie kostbar diese dünne Erdschicht ( ca. 10 cm ) überhaupt ist und um welch` ein fragiles Ökosystem es sich dabei handelt. Umgraben ist tödlich. Im Wortsinne, weil es das empfindliche Ökosystem Erde mit seinen ganz unterschiedlichen Schichten und Lebewesen völlig durcheinanderbringt und damit zerstört. Ganz abgesehen vom Zeitfaktor und der körperlichen Mühe, die man sich absolut ersparen kann.

    Kluge Freizeitgärtner oder Selbstversorger graben nicht um, sie mulchen. Will heißen sie geben beispielsweise Wildkräuter ( von Ahnungslosen auch als Unkräuter verunglimpft, ein Unwort ), Rasenschnitt, gehäckselte Äste, Laub, etc. pp. auf die Erde wo diese Mulchschicht vielfältige Positivaufgaben erfüllt. Man muß keine Wildkräuter mehr jäten, viiiiiiiiiiel weniger gießen, die Kleinstbodenlebewesen vermehren sich rasend schnell ( bspw. die so nützlichen Regenwürmer, die den Boden auflockern, usw. ).

    Mit gärtnerischen Grüßen aus Südhessen

    Der Querdenker

  12. Hallo Ranchero!
    Klasse Seite! Danke für den Aushang mit den Giftpflanzen. Meine Frau und ich werden ihn ausdrucken und bei uns im Kindergarten aushängen. Bei unserer Großen kommt er auch ans schwarze Brett! Nochmals Danke! Mach weiter so!
    Gruß, Gunther

  13. Ich finde die Seite richtig cool und interessant! Ich find es auch sehr toll, dass du dich so für die Sicherheit bei Giftpflanzen engagierst! Und überhaupt, dass du das alles so gestaltest, dass wirklich jeder davon gebrauch nehmen kann! :) Du musst unbedingt weiter machen und ich werde auch gerne deine Seite öfter mal besuchen! :) Du machst das toll! ;)

    • Hallo Jani,
      vielen Dank für das wundervolle Lob und die Anerkennung. Auf jeden Fall werde ich noch viele weitere interessante Themen rund um den Garten und auf jeden Fall auch mit Kindern verfassen. Kuck gerne weiter hier vorbei und erzähl auch anderen von meiner Homepage!
      Bis denne! ;)

  14. Danke für den Kinderbereich!, wir haben mit einer ganzen Gruppe von Kindern die Kresse-Eier gemacht,und hatten echt viel Spaß dabei . Grüße aus Bielefeld

    • Hallo Krusty!
      Freut mich sehr, wenn ihr alle Spass hattet!
      Probiert mal die Seedbombs aus! Die zu bazeln macht auch richtig Spaß! Günstiges Saatgut gibts bereits bei den Diskountern! Aber markiert euch auf einem Stadtplan wo ihr die Seed bombs verteilt habt! ;)
      Nen Gruß aus München

  15. Hallo, das ist ja eine tolle web-Seite, ganz genau, so was in der Art habe ich vor. Gestoßen bin ich auf die Seite, weil ich nach einer Bauanleitung für Regenwasserzisterne gesucht hatte. jetzt habe ich in deiner Seite noch einen Gemüsekeller gesehen…..genau das ist mein Problem, ich habe ein Haus auf Bodenplatte! Außerdem habe ich die Erfahrung gemacht, dass moderne Keller viel zu trocken und warm sind, und so ein Keller nicht umsetzbar ist. Sog. Mieten stell ich mir unpraktisch vor (Man stelle sich vor, dass ich im Winter, bei Schnee, Regen und Eis, auf dem Gartenboden krauche, um ein paar Kartoffeln oder Karotten ins Haus zu holen. ) Ideal wäre ja ein Erdkeller, aber es käme wohl nur eine Hügelvariante (nur halb im Boden infrage), da ich zum einen mit der Hand buddeln muss (kein Bagger mehr möglich) und zum anderen “Wohin mit dem Aushub?” (…”im Anschluss auf den Hügel!”). Leider ist dazu mein Garten etwa zu klein. Ich hätte das gleich in der Bauphase anleiern müssen, aber da war ich noch nicht so weit, Garten sollte keine Arbeit machen. Vielleicht hast du ja eine Idee!
    Viele Grüße
    Bettina aus dem Land Brandenburg

    • Hallo Bettina!
      Wie groß ist denn dein Garten – bzw. die zur Verfügung stehende Fläche?
      Und wie ist die Bodenbeschaffenheit? Steinig? Lehm? Sand? …?
      Kannst du mir bitte ein oder zwei Fotos an brainzatwork[@]web.de schicken? Bestimmt habe ich eine brauchbare Idee!

      • Nachtrag: Unser Gemüsekeller wurde auch nachträglich unter die Betonplatte des Anbaus gegraben. Daher ist auch die Decke so niedrig. Als Boden haben wir einfache Ziegelsteine verwendet. Bei extrem starken Regen kann dann schon mal 2 cm hoch das Wasser aus dem Boden drücken… aber dafür hält sich das Obst und Gemüse monate lang frisch!!

  16. Hallo, ich möchte mir für den Heimgebrauch eine kleine “Windkraftanlage” bauen und bin bei der Suche nach Tipps auf eure/deine Bauanleitung für ein “Savonius-Windrad” gestoßen. Dazu hätte ich eine Frage und zwar ist auf der Skizze ein ich nehme mal an Laderegler zu sehen wenn ich mich nicht irre und wollte gerne mal wissen was ihr mir für einen empfehlen könntet da ich nicht all zu viel Ahnung davon habe. mfg Patrick Fehd

  17. Ich wünsche euch allen auf der ganzen Welt, aus welchem Land auch immer ihr auf meine Homepage kommt eine friedliche Zeit zum Jahresende und einen guten Start ins neue Jahr 2014.
    Euer Ranchero

    • Netter Kommentar! Thx Fritzla! Nen Gruß nach Fürth! :)
      Ich suche Fotografen, die “wilde” Gemüsegärten fotografieren und mir die Fotos für die Homepage zuschicken! Weißt du eventuell wen? ^^

  18. Ich bin auf der Suche nach einem Bauplan für einen Savonius Windgenerator auf ihrer Seite gelandet.
    Anerkennung und Dank für die Anregung .
    Eine frage habe ich aber noch wie hoch ist die erwartbare Kraft , bzw. Leistung wenn , sagen wir mal der Wind mit ca 2-4 m pro Sekunde bläst .

    Ich möchte mir solch ein Gerät bauen habe allerdings keinerlei Erfahrungen was an erwartbarer Energie hinten herauskommt.
    Beste Grüsse aus Sachsen Anhalt.

    • Hallo Herr Becker!

      Danke, dass Ihnen meine Seite gefällt und Sie dadurch vielleicht Hilfestellungen bekommen können.
      Das Problem welches sich mit einer genauen Berechnung der Leistung ergibt hängt von verschiedenen Faktoren ab.
      In meiner Anleitung zum Bau eines Savonius-Windrades habe ich eine Lösung mit einer Riemenscheibe wie bei einem Auto vorgeschlagen.
      Bei meinen Recherchen zu diesem Thema habe ich bei youtube eine noch bessere Umsetzung gefunden.
      Hierbei wird die Achse, welche senkrecht durch die Tonnen geht, direkt mit einem großen Ritzel zu einem kleineren Ritzel auf der Lichtmaschine verbunden.
      Dadurch dass hier kein Reibungsverlust durch den Keilriemen entsteht kann offenbar ein noch höherer Wirkungsgrad erzielt werden.
      Jedoch – 100 Watt bei einer Windgeschwindigkeit von 25 bis 35 kmh sind durchaus möglich!
      Wie ich verschiedenen Berichten entnehmen konnte ist bei einer horizontalen Anordnung eine noch höhere Energieausbeute zu erwarten.

      So. Ich hoffe, ich konnte Ihnen weiterhelfen. Falls Sie Fotos von Ihrem Projekt machen, würde ich mich sehr freuen, diese auf urban-growing.net veröffentlichen zu dürfen.

      Einen schönen Gruß nach Sachsen-Anhalt,
      Ranchero
      München

  19. Hallo Ranchero, vielen Dank für diese klasse Seite!
    Nachdem meine Tochter auf dem Spielplatz eine schwarze Beere verschluckt hatte, suchte ich Im Internet nach giftigen Beeren bzw. nach Gift-Pflanzen allgemein. Dabei bin ich über diese Seite gestolpert und habe die Seite mit den Giftpflanzen gefunden. Meine Tochter hatte eine Heckenkirsche gegessen und die entsprechenden Symptome gezeigt.
    Aber jetzt geht es ihr wieder gut.
    Den Aushang für den Kindergarten werde ich gerne aushängen und auch andere Eltern von deiner wunderbaren Homepage erzählen!
    Danke für deine unermüdliche Arbeit!
    Liebe Grüße aus Hessen, Erika

    • Hallo Erika,
      ich freu mich dass es deinem Töchterchen wieder gut geht!
      Mir ist vor zwei Jahren was ähnliches mit meinem Sohn passiert, deshalb hab ich die Seite mit den Gift-Pflanzen aufgebaut.
      Empfiehl die Seite unbedingt an andere Eltern weiter,
      greetz, Ranchero