Menu Close

Nistkasten Bauanleitung

Hallo Freunde!

In der folgenden Bauanleitung zeige ich euch in einer Fotostrecke, wie ihr ganz einfach einen schönen Nistkasten für Vögel selbst bauen könnt.
Wer möchte, kann sich den fertigen Nist-Kasten noch mit einer braunen Bio-Lasur anstreichen. Das sieht schön aus und macht das Holz wetterfest.
Ich verwende dazu eine Mischung aus Balsamico-Essig, Salz und Zitronen Saft. Diese Mischung koche ich kurz auf, damit sich das Salz löst und lasse sie wieder abkühlen.
Dann kann ich mit dieser Bio-Lasur das Vogelhäuschen einpinseln bzw. anstreichen.
Zur Erklärung: Die Säure des Zitronensaftes und des Balsamico lösen das Harz in der Oberfläche der Holzbretter an. Das Salz versiegelt die so entstandenen Kapillaren. Und der dunkle Balsamico färbt das Holz in einem schönen Naturton.
(Das Futterhaus habe ich 1996 gebastelt und mit dieser Bio-Lasur eingepinselt. Das Einzige was erneuert werden sollte ist die Dachpappe.)

Materialplan:

  1. 1 gehobeltes Brett mit 18mm Stärke ca. 100cm lang und 30cm breit (Achtung: nehmt ein Massivholzbrett oder eine mehrschichtige Platte! Bitte keine Leimholzplatte so wie ich. Die verzieht sich nach einigem Dauerregen. 🙁 )
  2. Akkuschrauber
  3. Bohrer 4,5mm
  4. Senker
  5. Forstnerbohrer 35mm (Flugloch Durchmesser von 30mm bis 50mm)
  6. Spax Schrauben 4,5x30mm
  7. Dachpappe ca. 35x35cm
  8. Dachpappnägel 15mm
  9. Handhobel
  10. Feile

————-
Für die Bio-Lasur: 

  1. Dunklen Balsamico Essig
  2. Zitronensaft Konzentrat
  3. Salz
  4. kleine Schüssel
  5. breiten Pinsel

Vorbereitung

Schnittplan für einen Nistkasten - www.urban-growing.net
Schnittplan für einen Nistkasten

Man kann sich die einzelnen Teile entweder selbst, bei einem Schreiner oder im örtlichen Baumarkt zuschneiden lassen.

Einzelteile für einen Nistkasten - www.urban-growing.net
Alle Maße sind in cm! (metrisches System nicht Inch!)
Holz Schnittliste für einen Starenkasten - www.urban-growing.net
Holz Schnittliste (Brett Stärke 18mm)

Schritt 1

Schritt 1 - Entgraten / abfeilen der Schnittkanten - www.urban-growing.net
Schritt 1 – Entgraten / Abfeilen der Schnittkanten

Schritt 2

Anzeichnen der Seitenwände und des Bodens - www.urban-growing.net
Schritt 2 – Anzeichnen der Seitenwände und des Bodens

Schritt 3

Schritt 3 - Anzeichnen der Bohrlöcher - www.urban-growing.net
Schritt 3 – Anzeichnen der Bohrlöcher

Schritt 4

Schritt 4 - Schraubenlöcher bohren - www.urban-growing.net
Schritt 4 – Schraubenlöcher bohren

Schritt 5

Schritt 5 - Schraubenlöcher versenken - www.urban-growing.net
Schritt 5 – Schraubenlöcher versenken

Schritt 6

Schritt 6 - Bodenplatte verschrauben - www.urban-growing.net
Schritt 6 – Bodenplatte verschrauben

Schritt 7

Schritt 7 - Kontrolle der Passgenauigkeit - www.urban-growing.net
Schritt 7 – Kontrolle der Passgenauigkeit

Schritt 8

Schritt 8 - zweite Seite mit der Bodenplatte verschrauben - www.urban-growing.net
Schritt 8 – zweite Seite mit der Bodenplatte verschrauben

Schritt 9

Schritt 9 - Bohrlöcher für die zweite Seite anzeichnen - www.urban-growing.net
Schritt 9 – Bohrlöcher für die zweite Seite anzeichnen

Schritt 10

Schritt 10 - Löcher für die zweite Seite bohren und versenken - www.urban-growing.net
Schritt 10 – Löcher für die zweite Seite bohren und versenken

Schritt 11

Schritt 11 - zweite Seite mit der Rückwand verschrauben -www.urban-growing.net
Schritt 11 – zweite Seite mit der Rückwand verschrauben

Schritt 12

Schritt 12 - Verbindungen überprüfen - www.urban-growing.net
Schritt 12 – Verbindungen überprüfen

Schritt 13

Schritt 13 - Schrauben nachziehen - www.urban-growing.net
Schritt 13 – Schrauben nachziehen

Schritt 14

Schritt 14 - überstehende Rückwand passend zum Winkel der Seite abhobeln - www.urban-growing.net
Schritt 14 – überstehende Rückwand passend zum Winkel der Seite abhobeln

Schritt 15

Schritt 15 - Überstand sauber abhobeln - www.urban-growing.net
Schritt 15 – Überstand sauber abhobeln

Schritt 16

Schritt 16 - "Scharnier" für vordere Klappe anzeichnen und bohren - www.urban-growing.net
Schritt 16 – „Scharnier“ für vordere Klappe anzeichnen und bohren

Schritt 17

Schritt 17 - Loch für "Scharnier" versenken; mit Forstnerbohrer Flugloch bohren - www.urban-growing.net
Schritt 17 – Loch für „Scharnier“ versenken; mit Forstnerbohrer Flugloch bohren

Schritt 18

Schritt 18 - Klappe mit Flugloch anschrauben und Anschlag in Kasten anbringen - www.urban-growing.net
Schritt 18 – Klappe mit Flugloch anschrauben und Anschlag im Kasten anbringen – eventuell das Anschlagholz noch absägen und anpassen

Schritt 19

Schritt 19 - Dachpappe zuschneiden und mit kleinen Nägeln annageln - www.urban-growing.net
Schritt 19 – Dachpappe zuschneiden und mit kleinen Nägeln annageln

Schritt 20

Schritt 20 - fertigen Nistkasten bewundern - www.urban-growing.net
Schritt 20 – fertigen Nistkasten bewundern

Hat euch dieser Post geholfen? Dann hinterlasst doch bitte einen Eintrag im Gästebuch für andere! Vielen Dank.

Print Friendly, PDF & Email

16 thoughts on “Nistkasten Bauanleitung

  1. Monique

    Hallo Ranchero,
    super tolle und gut gemachte Bauanleitung!! Würde jedoch empfehlen in die Tür des Nistkastens einige Querrillen einzufräsen.
    Verwende meistens auch Leimholz für den Bau meiner Nistkästen. Das Problem ist jedoch, daß die Jungvögel manchmal nicht ans Flugloch kommen, wenn die Wände glatt sind, so wie es der Fall beim Leimholz ist. Leider verenden sie dann qualvoll im Kasten. Habe die Idee mit den Querrillen in einem Forum aufgegriffen. Bastele seitdem meine Nistkästen nur noch mit Querrillen als “ Leiter „.Man kann auch die glatte Tür des Nistkastens mit einem Stechbeitel bearbeiten und so aufrauhen.
    Freundliche Grüße,
    Monique

    • Ranchero

      Hallo Monique!
      Vielen Dank für den konstruktiven Tipp! Vielleicht hilft es ja schon, einfach von innen ein kleines Stückchen Hasengitter anzubringen. Dann können die Jungvögel ebenfalls problemlos das Flugloch erreichen!
      LG,
      Ranchero

  2. Eberhard

    Hallo Ranchero,
    ich kann das untere Maß für die Dachschräge an der Seitenwand auf dem Zuschnittbogen nicht exakt erkennen. Oder gibt es für die Schräge eine Winkelangabe? Diese Maß-Angabe würde mir für den Nachbau echt helfen. Gern kommt ein Foto wenn der Kasten im Frühjahr angebracht ist.

    • Ranchero

      Servus Eberhard!
      Also: Das komplette Brett aus welchem die einzelnen Zuschnitte erfolgen ist 30cm breit – in dem Fall die vordere Höhe der Seitenteile.
      Die Breite der Seitenwände ist 20cm. Die hintere Höhe ist ebenfalls 20cm. Daraus ergibt sich eine Schräge mit dem Winkel von X° Grad. Nachdem ich für die Teile einen Schnittplan gezeichnet hatte, war die Winkelangabe für mich irrelevant.
      Ich hoffe, ich konnte dir helfen,
      LG,
      Ranchero

  3. Tobias

    Hallo Ranchero, ich habe den Nistkasten mit meinen Kindern nachgebaut und uns allen hat das Projekt super gefallen. Lobenswert ist die tolle Beschreibung und Bebilderung. Genauer und gewissenhafter geht es einfach nicht, dafür vielen Dank! Schöne Grüße, Tobi

    • Ranchero

      Hallo Tobi und Kinder!
      Schön, daß ihr das Häuschen erfolgreich nachgebaut habt! Ich hoffe, ihr habt lange viel Freude daran!
      Lieben Gruß nach Hanau,
      Ranchero
      Ps: schickt ihr mir noch ein Foto zum Veröffentlichen? Ja?

  4. Philip

    Habe es heute nachgebaut. Sieht super aus! Vielen Dank für den Plan!

  5. harry fanelli

    Sehr gut beschriebene Bauanleitung haben 2 kästen gebaut .zur lasur wäre eine ungefähre mengenangabe gut -vg harry

    • Ranchero

      Servus Harry!
      Leider kann ich dir keine Mengenangabe geben, da ich das Ganze π x Daumen gemacht hatte.
      Sorry.
      Koch einfach soviel Salzwasser auf, dass das Wasser mit dem Salz gesättigt ist. (NaCl + H2O = Ionensättigung) Dann gib ca. zusätzlich 30% (vom Salzwasser) Zitronensaft dazu.
      Das sollte gehen.
      LG,
      Ranchero

  6. Alexander

    Toller Beitrag 🙂
    Wirklich schön und verständlich erklärt und bebildert.

    Ich habe nur eine kleine Anmerkung/Frage:
    Oben bei den Maßen sind 2 Stücke á 15 x 1,8 x 1,8 cm aufgeführt.
    Müsste dar Anschlag nicht aufgrund der inneren Anbringung 11,4 cm in der Breite betragen?

    LG
    Alexander

    • Ranchero

      Hallo Alexander,
      danke für deinen Hinweis! Ja, du hast Recht, die beiden Hölzer müssen 11,4 cm breit sein und nicht 15cm!
      LG,
      Ranchero

  7. Ranchero

    Hallo Ralph,
    vielen Dank für das Lob und die Anerkennung!
    Als Hinweis empfehle ich dir, keine Leimholzplatten sondern massive Bretter zu verwenden.
    Leimholzplatten können sich nach einiger Zeit verziehen! Das sieht nicht nur unschön aus, sondern verhindert auch ein Öffnen der Reinigungsklappe des Nistkastens!
    Viel Spaß beim Nachbauen.
    Über ein Foto der fertigen Kästen würde ich mich sehr freuen!
    Lieben Gruß,
    Ranchero

  8. Ralph Kniebel

    Hallo lieber Vogelfreund,
    Nichts ist schöner die Natur zu erkunden und zu an den Jahreszeiten sich zu erfreuen.
    Ich bin dabei diese Vogelhäuschen genau so nachzubauen. Die einzelnen Schritte sind
    sehr gut nachzuvollziehen und die Präzision mit mit der es vorgegeben und anzuschauen
    ist kommt mir sehr entgegen
    Vielen Dank dafür
    Ralph Kniebel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Captcha * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.