Trinkwasservorrat

Print Friendly, PDF & Email

Ein vernünftiger Trinkwasservorrat gehört in jeden Haushalt!

Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe empfiehlt einen Trinkwasservorrat von 14 Litern pro Person pro Woche!
Das entspricht ca. 9 PET-Flaschen à 1,5 Liter für eine Woche.
Wichtig ist an dieser Stelle sich mit Kohlesäurehaltigem Mineralwasser einzudecken, da dieses wichtige Mineralien und Spurenelemente enthält. Abgesehen davon ist Mineralwasser länger haltbar als stilles Wasser.
Entgegen landläufiger Meinung ist Mineralwasser mit Kohlensäure ebenfalls zum Kochen geeignet. Bei der Erwärmung verflüchtigt sich die Kohlensäure!
Mineralwasser ist ebenfalls zur Körperhygiene geeignet! Vor der Anwendung wird die Flasche lange und kräftig geschüttelt, damit sich die enthaltene Kohlensäure löst. Zwischendurch mehrmals den Deckel der Mineralwasserflasche leicht öffnen, damit der entstandene Überdruck entweichen kann!
Trinkwasservorrat - www.urban-growing.net - copyright Volker TruckenmüllerSo sieht ein vernünftiger Trinkwasservorrat für Notfälle oder Krisensituationen aus.

Ranchero